Sigfox 0G-Netz macht Logistik-Asset-Tracking mittelstandstauglich

Deutsche Post DHL Container mit Logistik Tracker

Der bei Deutsche Post DHL im Einsatz befindliche 0G-Tracker wird nun als applikationsfertige End-to-End Lösung verfügbar

Weltweite Digitalisierung mittelständischer Supply Chains der Fokus

Starterpaket mit 10 Trackern umfasst auch Workshop und Einweisung

Der bereits zu hunderttausenden Stück bei Deutsche Post DHL im Einsatz befindliche, über Sigfox-0G-Netz angebundene WLAN-Tracker ist nun auch in kleinen Losgrößen verfügbar. Hierzu hat Box-ID Systems den von Alps in Großserie gefertigten Tracker um Management-Software erweitert und so zu einem Standard-Produkt mit zahlreichen bedarfsgerecht konfigurierbaren Tracking-Szenarien weiterentwickelt, das ab sofort direkt bei Sigfox erhältlich ist. Diese Standardisierung ermöglicht es, dass selbst kleine und mittelständische Unternehmen mit der Digitalisierung ihrer Logistik-Assets wie Behälter und Ladungsträger beginnen können. Sie profitieren von einer Echtzeit-Transparenz über ihre Logistik-Assets zur Verbesserung der Kunden-Services, Supply Chain Optimierung und kontinuierlichen Inventur. Des Weiteren kann durch die Digitalisierung das Suchen der Assets durch gezieltes Ansteuern ersetzt sowie eine Zweckentfremdung erkannt und verfolgt und Schwund eliminiert werden, was die bislang stets erforderlichen jährlichen Ersatzinvestitionen drastisch reduziert.

„Die Digitalisierung des Materialflusses wird mit Sigfox 0G und solchen End-to-End-Lösungen, wie wir sie zusammen mit Alps und Box-ID anbieten, zu einer sofort einsatzbereiten Lösung, die jedes kleine und mittelständische Unternehmen nutzen kann, um seine gesamte industrielle Lieferkette europaweit, digital und kosteneffizient nachverfolgen zu können – von Standort zu Standort, auf Firmengeländen und innerhalb von Gebäuden. Dies auch über viele Jahre hinweg ohne jedwede Wartungskosten, da die Tracker von Box-ID Batteriestandzeiten von bis zu 8 Jahren erreichen können“, erklärt Elena Sztochay, Director Solution Sales bei Sigfox Germany.

Die Ortung der 0G angebundenen WLAN-Tracker ist in Gebäuden mindestens 30 Meter genau. Im Außenbereich mindestens 300 Meter. Sie Ortungsgenauigkeit basiert auf der Funkreichweite der im Umfeld des Trackers befindlichen stationären WLAN-Knoten. Die Sigfox-Tracker identifizieren sie über ihren extrem kostengünstigen und extrem energiesparenden WLAN-Sensor, der in ähnlicher Form auch millionenfach in Mobiltelefonen verbaut wird, ohne sich dabei in das jeweilige WLAN einwählen zu müssen. Die Ermittlung des Standortes erfolgt in der Cloud-App des Trackers durch den Abgleich der übermittelten WLAN-IDs mit einer Geodatenbank der stationären WLAN-Knoten. Diese Datenbank zieht ihr Wissen aus dem Data Lake unzähliger Mobiltelefonverbindungsdaten, die ihre GPS-Koordinaten zusammen mit den umliegenden WLAN-IDs an diese Datenbank übermitteln. Über GPS-Koordinaten dritter Sigfox-Devices, Sigfox-Beacons, unternehmenseigene WLAN-Koordinaten, die in der App geschützt hinterlegt werden können, und weitere Cloud-Logik wie Triangulation kann diese WLAN-Ortung auch noch deutlich präziser sein.

Das Starterpaket der End-to-End Lösung besteht aus 10 Trackern, der Cloud-Plattform, 4 Stunden Workshop zum individuellen Anwendungsfall und einem 2-stündigen Start-Up Support zur Registrierung und Einweisung in die Cloud-Plattform und kann ab sofort unter shop.sigfox.de für 999,00 Euro geordert werden.

Über Sigfox Germany
Sigfox Germany ist ein Unternehmen der HELIOT Group, die exklusiver Partner und Betreiber des globalen 0G IoT-Netzwerks für Deutschland, die Schweiz, Österreich und Liechtenstein ist. Mit der Sigfox 0G IoT-Technologie bietet HELIOT ein grenzüberschreitendes, nahtloses sowie benutzerfreundliches, kostengünstiges und energieeffizientes LPWA-Netzwerk, das für die große Masse aller IoT-Anwendungen geeignet ist. Zugleich ermöglicht HELIOT seinen Kunden einen kostenlosen Zugriff auf das weltweite Sigfox 0G IoT-Ökosystem mit mehr als 750 Sensoren und Analyse-Tools für die Sammlung und Auswertung ihrer Daten. Weitere Information finden Sie unter www.heliotgroup.com und www.sigfox.de

Über Sigfox
Sigfox ist Gründer des 0G-Netzwerks und weltweit führender IoT-Serviceprovider. Über sein globales 0G-Netz können Milliarden von Geräten ganz einfach und mit höchster Energieeffizienz an das Internet angebunden werden. Das einzigartige Konzept für die Kommunikation von Geräten mit der Cloud von Sigfox löst nämlich die drei großen Probleme der massenhaften IoT Verbreitung auf einen Schlag: zu hohe Kosten, zu hoher Energieverbrauch und keine weltweite Skalierbarkeit.

Aktuell ist das 0G-Netzwerk in 72 Ländern verfügbar und erreicht bereits mehr als eine Milliarde Menschen. Sigfox verfügt über ein gewaltiges Ökosystem an Partnern und IoT-Schlüsselunternehmen. Damit ermächtigt es Unternehmen, ihr Geschäftsmodell in Schlüsselbereichen wie Asset Tracking, und Supply Chain Management weiter in Richtung digitale Services umzustellen. Das 2010 von Ludovic Le Moan und Christophe Fourtet gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Frankreich. Darüber hinaus unterhält Sigfox Niederlassungen in München, Madrid, Boston, Dallas, Dubai, Singapur, Sao Paulo und Tokio.

Entdecken Sie passende IoT Produkte

Keine News verpassen

Bleiben Sie informiert zu allen Themen rund um das 0G Netzwerk von Sigfox und den verschiedensten Lösungsansätzen unserer Partner.

Pressekontakt Sigfox

Sigfox PR Agentur für Deutschland