Sigfox 0G-Netz digitalisiert Logistik-Assets von Wanzl

Lagerhalle mit Asset Tracking

Prozesstransparenz schaffen

Ladungsträgereffizienz steigern

Bestände sichern

Wartungsarbeiten optimieren

Der weltweit größte Hersteller von Einkaufswagen und Gepäcktransportwagen Wanzl bietet seine Retail- und Industrielogistik-Assets – wie Rollcontainer und Palettensysteme – ab sofort auch mit Sigfox-0G-Netzanbindung an. Das Ziel dieser Digitalisierung ist es, die Standorte der Logistik-Assets in Echtzeit zu erfassen, um die Asset-Effizienz zu steigern, ungeplante Verluste zu vermeiden und die Wartungsintervalle optimal zu gestalten. 0G-Netz basierte Tracker von Box ID Systems sind die technologische Basis der ganzheitlichen wanzl connect® Lösung, von denen in Zukunft mehrere Millionen Stück verkauft werden sollen. Anwender profitieren durch die Digitalisierung ihrer Ladungsträger von erhöhter Prozesstransparenz in Echtzeit, die sie nicht nur zur Effizienzsteigerung ihres Ladungsträger-Einsatzes sondern auch zur Optimierung der gesamten Supply Chain vom Zentrallager bis hin zum Rackjobbing in der Filiale nutzen können.

“Der Einzelhandel ist einer der größten Märkte in der globalen Warenwirtschaft, auf dem ein harter Wettbewerb herrscht und die Effizienz der Lieferketten ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist. Durch die Digitalisierung der Lieferketten-Assets bietet Wanzl seinen Retail-Kunden die Prozesstransparenz, die sie zur Optimierung ihrer Effizienz benötigen”, erklärt Glen Robinson, SVP Global Sales & Marketing bei Sigfox.

„Die eine Lösung gibt es beim Retail-Warenfluss nicht – stattdessen sind individuelle Fallanalysen und Konzepte gefragt. Hier ist Wanzl als ganzheitlicher Lösungsanbieter mit seinem Expertenteam zur Stelle und bietet mit seiner Software wanzl connect® bereits viele applikationsfertige Lösungsszenarien zur ganzheitlichen Effizienzsteigerung der Supply Chains und des Ladungsträgereinsatzes an“, erklärt Markus Spengler, Geschäftsbereichsleiter Material Handling bei Wanzl.

In Zusammenarbeit mit den Partnerfirmen BOX ID Systems und Sigfox werden die Tracker-Daten via 0G-Netz in einer Cloud gesammelt, konsolidiert und in wanzl connect® Dashboards veranschaulicht. Nach Auswertung der Daten leitet die Software Handlungsempfehlungen ab und kommuniziert diese an den Anwender – beispielsweise die Rückholung eines Rollbehälters in den Warenumschlag oder die Überprüfung von zu lange im Lager stehenden Behältern. Auch Materialströme im Warenlager oder der Filiale lassen sich durch Digitalisierung und Big-Data-Analysen optimieren.

Wanzl connect® ermöglicht die europaweite Datenerfassung und -Analyse von Ladungsträgern aller Art und ist besonders kosteneffizient, da sowohl die Anschaffungs- und 0G-Netzanbindungskosten als auch die Betriebskosten der 0G-basierten Tracker vergleichsweise niedrig sind.

„Bestechend sind insbesondere die extrem niedrigen Wartungs- und Verwaltungskosten, weil für die 0G-Tracker von Box-ID Batterielaufzeiten von bis zu 7 Jahren garantiert werden können und weder SIM-Karten noch Verträge für diese verwaltet werden müssen. Dies macht es erst möglich, Mehrwerte aus der Digitalisierung von Ladungsträgern zu ziehen, die deutlich über der Total-cost-of-Ownership liegen und somit eine Digitalisierung erst rechtfertigen“, erklärt Cassandra Klein, Product and Project Manager, Digital Solutions Logistics & Industry bei Wanzl.

Die hohe Übertragungs- und Störsicherheit des Sigfox-0G-Signals erfüllt darüber hinaus höchste Anforderungen an eine fehlerfreie und lückenlose Dokumentation, die zudem nicht von einzelnen Gates abhängig ist, sonder jederzeit und überall erfolgt, da das Netz global verfügbar wird. Im Fall des ungeplanten Abgangs eines Ladungsträgers kann er noch über Jahre hinweg geortet werden.

Über Sigfox-0G-Netz digitalisierte Logistik-Assets können bei Wanzl ab sofort ab Werk geordert werden.

Über Sigfox
Sigfox ist Initiator des 0G-Netzwerks und weltweit führende IoT-Serviceprovider. Über sein globales 0G-Netz können Milliarden von Geräten so einfach wie möglich und mit höchster Energieeffizienz an das Internet angebunden werden. Das einzigartige Konzept für die Kommunikation von Geräten mit der Cloud von Sigfox geht auf die drei Haupthindernisse hinsichtlich der weltweiten IoT-Verbreitung ein: Kosten, Energieverbrauch und globale Skalierbarkeit.

Aktuell ist das Netzwerk in 70 Ländern verfügbar und erreicht mehr als eine Milliarde Menschen. Sigfox ist ISO 9001 zertifiziert und verfügt über ein großes Ökosystem an Partnern und IoT-Schlüsselunternehmen. Damit ermächtigt es Unternehmen, ihr Geschäftsmodell in Schlüsselbereichen wie Asset Tracking, und Supply Chain Management weiter in Richtung digitale Services umzustellen. Das 2010 von Ludovic Le Moan und Christophe Fourtet gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz Frankreich. Darüber hinaus unterhält Sigfox Niederlassungen in München, Madrid, Boston, San Jose, Dallas, Dubai, Singapur und Tokio.

Über Wanzl
Wanzl, gegründet 1947, ist ein Pionier der Selbstbedienung und Schrittmacher für den internationalen Handel. Heute zählen Shop Solutions, Retail Systems, Logistics + Industry, Airport, Access Solutions und Hotel Service zu unseren Geschäftsbereichen. Als Innovationsführer entwickeln, produzieren und vertreiben wir Produkte, Systeme und kundenindividuelle Lösungen in Premiumqualität rund um Einkauf und Verkauf, Warenpräsentation, Transport und Sicherheit. Mit über 5.000 Mitarbeitern, 12 internationalen Produktionsstandorten, 27 Vertriebsniederlassungen und rund 50 Vertretungen stehen wir als in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen weltweit an der Seite unserer Kunden.

Über Box-ID
BOX ID Systems bietet End-to-End Ortungslösungen, mit denen Millionen von Logistik-Assets in der gesamten industriellen Lieferkette europaweit, digital und kosteneffizient nachverfolgt werden können – Standort-zu-Standort, auf Firmengeländen und innerhalb von Gebäuden. Das System ist eine Komplettlösung, die eine spezialisierte Softwareplattform, sensorische Tracking-Geräte und eine effiziente Daten-, Geräte- und Benutzerverwaltung, einschließlich Funktionen zur Unterstützung der Automatisierung und Prozessoptimierung, beinhaltet. Kunden aus der Industrie und Automobilproduktion profitieren davon, dass ihre Logistikprozesse effizienter und kostenoptimiert erfolgen, und ihre kritischen Prozesse zu 100% transparent ablaufen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Die tatsächlichen Ergebnisse können jedoch erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen genannten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den aktuellen Erwartungen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und Sigfox übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Keine News verpassen

Bleiben Sie informiert zu allen Themen rund um das 0G Netzwerk von Sigfox und den verschiedensten Lösungsansätzen unserer Partner.

Pressekontakt Sigfox

SAMS Network
Sales And Management Services